aktueller Sternenhimmel

Auf dieser Seite stellen wir euch in einer knappen Übersicht die wesentlichen Informationen zum Sternenhimmel des aktuellen Monats zusammen.

  • Wann geht die Sonne auf und wieder unter?
  • Welche Planeten sind zu sehen?
  • Wan gibt es etwas besonderes zu sehen?
  • Wie sieht der Sternenhimmel am Morgen bzw. am Abend aus?
  • Wo ist die Milchstraße zu sehen?
  • Was könnte mit einfachen Hilfsmitteln beobachtet werden.

Das Ganze natürlich so, dass AstroZwerge es auch sehen könnten. Also am frühen Abend, oder kurz nach dem Aufstehen. Für schlechtes Wetter, Lichtverschmutzung in der Stadt oder eine schlechte Sicht zum Horizont können wir aber nichts 🙂

Tagesdauer

Monatsanfang

  • Dämmerungsbeginn 7:00 Uhr
  • Sonnenaufgang 8:20 Uhr
  • Sonnenuntergang 16:30 Uhr
  • Dämmerungsende 17:45 Uhr

Monatsende

  • Dämmerungsbeginn 6:40 Uhr
  • Sonnenaufgang 8:20 Uhr
  • Sonnenuntergang 17:10 Uhr
  • Dämmerungsende 18:30 Uhr

Planeten

Der Merkur ist in der Monatsmitte am frühen Abend am Südwesthorizont zu sehen.


Die Venus ist am morgendlichen Südosthorizont zu sehen.


Der Mars ist fast die ganze Nacht im Süden zu sehen.


Der Jupiter ist bis Mitte des Monats am frühen Abend tief am Südwesthorizont zu sehen.


Der Saturn ist bis Mitte des Monats am frühen Abend tief am Südwesthorizont zu sehen.

Höhepunkte

6.1.abnehmender Halbmond
9. – 12.1.Merkur, Jupiter, Saturn am Abendhimmel
13.1.Neumond
20.1.zunehmender Halbmond
21.1.Mond bei Mars
23. / 24.1.Mond bei den Hyaden
28.1.Vollmond

Morgenhimmel

Morgenhimmel am 15.1. gegen 7 Uhr

Abendhimmel

Abendhimmel am 15.1. gegen 18 Uhr

Sommerdreieck, Herbstviereck und aufsteigendes Wintersechseck am 15.1. gegen 18:30 Uhr

Das Sommerdreieck mit den Sternen Vega, Arktur und Deneb ist immer kürzer am Westhorizont zu erkennen. Das Herbstviereck zieht auch in Richtung Westen . Und das Wintersechseck ist auch am frühen Abend im Osten schon fast vollständig erkennbar .

Milchstraße

Die Milchstraße zieht sich im Januar zwischen dem West- und dem Osthorizont entlang und ist am besten in den mondschwachen Abenden des Monatsanfanges oder ganz am Monatsende sichtbar.

Beobachtungstipps

Für das kleine Teleskop empfiehlt sich mit etwas Unterstützung im Januar

  • wie immer der Mond,
  • der Jupiter in den frühen Morgenstunden,
  • die Andromedagalaxie,
  • die Plejaden
  • die Hyaden.

weitere Links

VOLKER NAWRATHS BLOG

Eine sehr ausführliche und gute Beschreibung des aktuellen, zu beobachtenden Sternenhimmels. Da es hier um die Beobachtung ohne optische Hilfsmittel bzw. nur mit kleinem Fernglas geht, sind die meisten der Angaben auch für AstroZwerge sehr hilfreich.

https://vnawrath.blog/2020/12/29/astronomie-ohne-teleskop-vorschau-fur-januar-2021/


Hinweise auf andere AstroZwerge-Seiten

Sternenhimmel im Laufe der Jahre

die Sammlung unserer monatlichen Beiträge zum aktuellen Sternenhimmel der vergangenen Jahre für AstroZwerge

unser Projekt #MissionSterne

AstroZwerge kennen sich am Sternenhimmel aus. Aufgaben für Kinder mit Interesse an Astronomie zur Beobachtung am Himmel

Wissenswertes über Sternbilder

Interessante Informationen zu verschiedenen Sternbildern