aktueller Sternenhimmel

Der Herbst ist da. Es wird immer früher dunkel und später hell. Gelegenheit für euch auch ein paar mehr Sterne zu erblicken.
  • Sonnenuntergang zwischen 19:00 Uhr (Monatsanfang) und 17:00 Uhr (Monatsende mit Winterzeit)
  • Sonnenaufgang zwischen 7:20 Uhr (Monatsanfang) und 7:10 Uhr (Monatsende mit Winterzeit)

  • Neumond ist am 9.10..
  • Der Mond steht am 11. in der Nähe von Jupiter tief am Abendhimmel,
  • am 14. dann rechts und am 15. links oberhalb von Saturn und
  • am 18. bei Mars.
  • Vollmond ist am 24.10.

Am 28.10. endet die Sommerzeit. Es wird wieder früher dunkel. Also mehr Zeit den Sternenhimmel zu genießen!
Abendhimmel am 15.10 gegen 19 Uhr
Abendhimmel am 15.10 gegen 19 Uhr
  • Merkur ist im Oktober nicht zu sehen.
  • Venus „versteckt“ sich gerade vor der der Sonne und ist erst im November wieder am Morgenhimmel sichtbar.
  • Mars wird weiter dunkler und ist in südlicher Richtung am Abendhimmel zu finden. Sobald Jupiter untergegangen ist, ist er der hellste Planet am Himmel.
  • Bei sehr guten Sichtverhältnissen zum Südwesthorizont ist Jupiter dort noch bis Mitte des Monats zu sehen.
  • Saturn steht in südlicher Richtung „rechts“ in einigem Abstand zu Mars.
Milchstraße am 10.10.2018 gegen 20 Uhr
Milchstraße am 10.10.2018 gegen 20 Uhr
Die Milchstraße zieht sich im Oktober zwischen dem Südwest- und dem Nordosthorizont entlang und ist am besten in den mondschwachen Abenden des ersten Monatsdrittel oder ganz am Monatsende sichtbar.
Sommerdreieck und Herbstviereck am 15.10. gegen 20 Uhr
Sommerdreieck und Herbstviereck am 15.10. gegen 20 Uhr
Das Sommerdreieck mit den Sternen Vega, Arktur und Deneb steht nun am Abend hoch über uns. Auch das Herbstviereck ist nun ganz deutlich im Osten erkennbar.