Astronomie, erlebt, Foto, Information, Kinder, Sternenhimmel

Aldebaran – erst war er weg, dann wieder da

Wie in der Monatsvorschau angekündigt, bedeckte der Mond heute den Stern Aldebaran im Stier. Das Wetter spielte hier wunderbar mit und so konnten wir das ganze Schauspiel genießen.

Die erste Beobachtung wurde kurz vor 17 Uhr gemacht. Da war es noch ziemlich hell.

kurz vor 17 Uhr
kurz vor 17 Uhr

Eine Stunde Später waren durch die zunehmende Dunkelheit schon mehr kleinere Sterne zu sehen.

gegen 18 Uhr
gegen 18 Uhr

Noch eine halbe Stunde bis zur Bedeckung:

Aldebaran 1/2 Stunde vor der Bedeckung durch den Mond

Pünktlich zum Bedeckungszeitpunkt machte die Kamera alle 2 Sekunden eine Aufnahme.

Aldebaran kurz vor der Bedeckung durch den Mond
noch mit Aldebaran
und nun ist er weg
und nun ist er weg

Im Fernglas war er auch ganz plötzlich verschwunden.

Kurz nach 20:20 Uhr sollte er wieder auftauchen. Diesmal war es etwas schwieriger, bis ich erkannte, dass er da war. Der kleine Fleck an der rechten Seite. Leider etwas unsauber (verwackelt?)

IMG_7124
… und jetzt wieder da!

Aber cool war es.

Viele Grüße Eure Pickacha pickacha

3 Gedanken zu „Aldebaran – erst war er weg, dann wieder da“

  1. Mein Mond war vor dem Bearbeiten genauso hell…sonst würde man den Stern nicht sehen…mit RAW kann man dann noch ein wenig machen…ich find aber auch die bilder mit hellem Mond recht fesch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.