Astronomie, Information, Kalender, Kinder, Links, Mond

Mondfinsternis 2018 für Kinder – aber ohne die AstroZwerge

Mondfinsternis am 7.8.2017Die partiellen Mondfinsternis im letzten Jahr konnte ja schon sehr gut von – sich für Astronomie begeisternden – Kindern beobachtet werden.

In diesem Jahr gibt es sogar eine totale Mondfinsternis am Abend des 27.07.2018. Diese beginnt bereits am Abend und zieht sich bis nach Mitternacht hin. Also wieder eine gute Gelegenheit auch für die Kleinsten sich das Schauspiel zumindest zum Teil anzuschauen. Zwar beginnt die Finsternis bereits bevor der Mond aufgegangen ist, aber es bleibt ausreichend Zeit die zunehmende Verfinsterung zu verfolgen.

Mondfinsternis? Wie war das nochmal? – Na so:

Aber auch Astroshop hat mal wieder eine schöne Grafik mit den wichtigsten Infos zu dieser Mondfinsternis herausgebracht. Da sie mir so gut gefällt, will ich sie euch nicht vorenthalten. Oder habt ihr gewusst, dass das die längste totale Mondfinsternis in diesem Jahrhundert wird?Infografik zur Mondfinsternis von Astroshop

Und an diesem Tag ist nicht nur Mondfinsternis. Nein, auch Mars steht in Opposition zur Sonne und ist uns dadurch wieder besonders nahe.

Viele Sternwarten und Organisationen bieten wieder öffentliche Beobachtungen an. So gibt es Beobachtungen in:

  • Berlin
  • München
    • Münchner Volkshochschule
    • Beobachtergruppe der Sternwarte des Deutschen Museums
    • Bayerische Volkssternwarte München e. V.
    • Deutsches Museum
    • ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum in Garching
  • Jena
  • Bochum

Kennt ihr noch mehr Veranstaltungen? Schreibt uns mal, wo ihr den Mond sehen werdet.

Und die #AstroZwerge?

Die sind im Urlaub und wenn bei ihnen der Mond hinter dem Horizont erscheint, verliert sich der Schatten der Erde bereits wieder in den endlosen Weiten des Weltalls … Also, sie würden sich sehr freuen, wenn ihr ihnen kurz schreibt, was ihr erlebt habt.

Wir wünschen den Zwergen (und allen anderen auch) schon mal ganz viel, viel Spaß und vor allem gutes Wetter zum Beobachten.

 

Ein Gedanke zu „Mondfinsternis 2018 für Kinder – aber ohne die AstroZwerge“

  1. Ich werde die Mondfinsternis an meinem ersten Urlaubstag in Österreich erleben. Dort bin ich in einem Erholungshaus für blinde Menschen. Letztes Jahr war ich zur Zeit der Sonnenfinsternis, die in USA zu sehen war,  dort und habe einen Sofi-vortrag für die blinden Hausbewohner gegeben. Dieses mal wird es ein Vortrag über die Mondfinsternis werden. Die taktilen Grafiken dazu habe ich schon vorbereitet. Ich hoffe, dass ich auch in diesem Urlaub nochmal einen Tandem-Gleitschirmflug machen kann.

    Es ist so wunderbar, sich an ein Tuch unter den Himmel zu hängen. Dann wünsche ich den Astrozwergen auch einen schönen Urlaub.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.