Darstellung des Sentinel-3 Satelliten
Astronomie, Information, Kinder, Links, Raumfahrt

T-8: Was für Instrumente gibt es auf Sentinel-3B und was hat #Jena damit zu tun?

SENTINEL-3 Payloads (Credit: ESA)
SENTINEL-3 Payloads (Credit: ESA)

Die Sentinel-3-Satelliten haben 5 Hauptinstrumente:

OLCI (Ocean and Land Colour Instrument)

  • Aufnahme der Farbe eines ca. 1300 km breiten Streifens mit 5 Kameras
  • 21 spektrale Kanäle mit einer Wellenlänge von 400 bis 1020 nm
  • räumliche Auflösung von 300 m

SLSTR (Sea and Land Surface Temperature Radiometer)

  • Aufnahme der Temperatur eines ca. 1500 km breiten Streifen senkrecht nach unten
  • 9 spektrale Kanäle mit einer Wellenlänge von 550 nm bis 12 µm
  • räumliche Auflösung von 500 m im sichtbaren und nahinfraroten Bereich
  • räumliche Auflösung von 1000 m im mittleren und thermalen Infrarotbereich

SRAL (Sentinel-3 Ku/C Radar Altimeter)

  • Höhenmessungen mittels Radar
  • Pulsfrequenz von 1,9 kHz oder 17,8 kHz

MWR (Microwave Radiometer)

  • Messung des Wasserdampfgehaltes
  • Messungen bei 23,8 und 36,5 GHz
  • Radiometrische Genauigkeit von 3 K absolut (0,6 K relativ)

POD (Precise Orbit Determination)

  • für die Bestimmung der Position des Orbits mit 3 cm Genauigkeit

Jenas Anteil am Sentinel-3

Jenas Raumfahrtgeschichte und seinen Anteil an dem Sentinel-2 Satelliten hatten wir schon beschrieben. Am Sentinel-5P Satelliten waren die Firmen ZEISS & JenaOptronik beteiligt.

Und auch am Erfolg des Sentinel-3 Satelliten hat die Firma JenaOptronik ihren Anteil.

JenaOptronik ist wesentlich an der Entwicklung und dem Bau wichtiger Elemente für das Sentinel-3 „Sea and Land Surface Temperature Radiometer“ = SLSTR beteiligt. Die JenaOptronik ist Teil des Kernteams zur Entwicklung und Fertigung der SLSTR Nutzlast. Sie verantworten die Tragestruktur des Instrumentes, in welche optische Baugruppen und Mechanismen integriert wurden.

SLSTR misst die Meeres- und Landoberflächentemperatur. Es ist eins von zwei Hauptinstrumenten auf Sentinel-3B Satelliten, welches von Thales Alenia Space in Frankreich im Auftrag der ESA realisiert wird. Hauptauftragnehmer für das SLSTR ist die Firma Leonardo aus Italien.

Reinräume Neubau Jena-Optronik
Reinräume Neubau Jena-Optronik

Ich werde diesen Artikel wieder zeitnah und noch etwas kindgerechter aufbereitet in die Sentile-3 Seite einbinden.

 

 

4 Gedanken zu „T-8: Was für Instrumente gibt es auf Sentinel-3B und was hat #Jena damit zu tun?“

  1. Ja, ich glaube schon, dass SpaceX in der Öffentlichkeit aktiver und medienwirksamer auftritt. Das kann man jetzt natürlich auch so und so sehen 🙂 . Am Ende sind es natürlich weniger die Starts, sondern eher die Resultate, die dabei raus kommen. So ist SpaceX halt im Wesentlichen ein „Raketenunternehmen“, während die esa umfassender (und auch mit SpaceX) arbeitet. Einer der nächsten Meilensteine BepiColombo https://youtu.be/TqY-xVxZim0

  2. Auf jeden Fall ist die mediale Aufmerksamkeit zu gering. Aber inzwischen sind Raketenstarts auch schon fast alltäglich und wenn man sich anschaut, wie schnell die Flüge zum Mond in den Medien untergingen, ist es nicht wirklich verwunderlich.

    Ist halt kein Fussball 🙂

  3. Ich find solche Themen echt Interessant, aber kann es sein, dass solche ereignisse bzw. Raketenstarts garnicht eine so große mediale aufmerksamekit bekommen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.