Astronomie für Kinder

Sternenhimmel im Januar

Ja, ich bin schon wieder spät dran; aber ich bin noch da 🙂 Ich wünsche euch allen noch alles Gute für das Neue Jahr, immer die nötig gute Sicht und viel Spass und Erfolg bei allen astronomischen und nicht-astronomischen Erlebnissen im Jahr 2023.

Bei der Tagesdauer beziehe ich mich weiterhin auf die Umgebung von Jena. Die Uhrzeiten sind in Aachen, Rostock, Rosenheim, … ganz anders.

Tagesdauer

Monatsanfang

  • Dämmerungsbeginn 7:00 Uhr
  • Sonnenaufgang 8:15 Uhr
  • Sonnenuntergang 16:15 Uhr
  • Dämmerungsende 17:45 Uhr

Monatsende

  • Dämmerungsbeginn 6:3 Uhr
  • Sonnenaufgang 7:50 Uhr
  • Sonnenuntergang 17:05 Uhr
  • Dämmerungsende 18:20 Uhr

Planeten

Der Merkur ist Ende Januar mit gute Horizontsicht in Richtung Südosten am Morgen schwach zu sehen.


Die Venus im Januar knapp über dem Südwesthorizont am Abendhimmel zu sehen.


Der Mars verliert nun wieder an Helligkeit und ist am Abend im Osten und (zum Manatsanfang) am frühen Morgen knapp über dem Nordwesthorizont zu sehen.


Der Jupiter bleibt der sichtbarste Planet am Nachthimmel. Schon am frühen Abend strahlt er im Süden.


Saturn ist noch vor Jupiter sichtbar, aber nicht so leuchtstark, nicht so hoch und somit nicht so lange zu sehen. Ab Februar wird er nicht mehr sichtbar sein.

Höhepunkte

7.1.Vollmond
15.1.Mond steht am Morgen in der Nähe von Spica
18.1.Mond steht am Morgen in der Nähe von Antares
21.1.Neumond
22.1.Venus am Abend bei Saturn tief am Süfwesthorizont
23.1.Mond bei Venus am Abendhimmel
25.1.Mond bei Jupiter am Abendhimmel
30./31.1.Mond bei Mars am Morgenhimmel

Morgenhimmel

Stellarium Abbildung vom 15.1.2023 um 6:30 Uhr mit Mond und Arktur im Süden und Vega im Osten
Morgenhimmel am 15.1. gegen 6:30 Uhr

Abendhimmel

Stellarium Abbildung vom 15.1.2023 um 18:00 Uhr mit Jupiter und Saturn im Südwesten und Mars und Capella im Osten
Abendhimmel am 15.1. gegen 18:00 Uhr
Stellarium Abbildung vom 15.1.2023 um 18:00 Uhr mit eingezeichnetem Sommerdreieck im Westen, Herbstviereck im Südwesten und Wintersechseck im Osten

Sommerdreieck und Herbstviereck im Januar

Das Sommerdreieck aus Deneb (im Sternbild Schwan) – Wega (in der Leier) und Altair (im Adler) steht im Westen. Das Herbstviereck aus den vier Sternen Algenib, Scheat, Markab und Sirrah steht deutlich im Südwesten über uns und auch das Wintersechseck kommt im Osten immer deutlicher zum Vorschein.

Milchstraße

Die Milchstraße zieht im Januar über unseren Köpfen entlang und ist am besten in den mondschwachen Abenden der Monatsmitte sichtbar.

Beobachtungstipps

Für das kleine Teleskop empfiehlt sich mit etwas Unterstützung im Dezember

  • wie immer der Mond,
  • Jupiter,
  • Andromeda-Galaxie M 31,
  • Plejaden M 45,
  • Hyaden,
  • Doppelsternhaufen h + xi Persei .

weitere Links

Foto der astronomischen Uhr in Rostock

VOLKER NAWRATHS BLOG

Eine sehr ausführliche und gute Beschreibung des aktuellen, zu beobachtenden Sternenhimmels. Da es hier um die Beobachtung ohne optische Hilfsmittel bzw. nur mit kleinem Fernglas geht, sind die meisten der Angaben auch für AstroZwerge sehr hilfreich.


Hinweise auf andere AstroZwerge-Seiten

Sternenhimmel im Laufe der Jahre

die Sammlung unserer monatlichen Beiträge zum aktuellen Sternenhimmel der vergangenen Jahre für AstroZwerge

unser Projekt #MissionSterne

AstroZwerge kennen sich am Sternenhimmel aus. Aufgaben für Kinder mit Interesse an Astronomie zur Beobachtung am Himmel

Wissenswertes über Sternbilder

Interessante Informationen zu verschiedenen Sternbildern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..