Astronomie, Information, Kalender, Kinder

#Vorlesetag 2019 – Wieso jetzt schon und wo?

Wer uns auf Twitter folgt, wird festgestellt haben, dass wir in diesem Jahr schon wiederholt auf den Vorlesetag hingewiesen haben.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Er wirbt öffentlich für die Bedeutung des Vorlesens, um bereits früh bei Kindern die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken.

Seit 2004 schnappt sich „Jeder“, der Spaß am Vorlesen hat, am dritten Freitag im November eine Geschichte und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen. Die meisten Aktionen finden natürlich in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen für Kinder statt. In diesem Jahr also am 15.November.

Aber wieso poste ich denn jetzt schon?

Wir waren nun auch bereits vier Mal dabei:

2015„Kekse im Kosmos“
2016„Armstrong“
2017 „Der Sternenhase“ & „Armstrong“
2018„Der kleine Major Tom“

Dabei hatte ich schon früher versucht, andere Sternwarten für die Teilnahme zu begeistern, da es unheimlich viel Spaß macht, die Kinder in dieser ganz besonderen Umgebung beim Zuhören zu erleben und ihnen anschließend die Sternwarte zu zeigen.

Leider klappte das nur sehr begrenzt.

Doch in diesem 50-sten Jahr der Mondlandung und 100-sten Jahr des Bestehens der Internationalen Astronomischen Union will ich es noch einmal versuchen (siehe auch in unserer Vorschau auf 2019) . Möglichst viele astronomische Einrichtungen sollen an diesem Tag Kindern aus Büchern mit astronomischen Themen vorlesen. Der gemeinsame Rahmen soll dafür sorgen, dass die einzelnen Veranstaltungen und die Themen „Vorlesen“, „Astronomie“ und „50 Jahre Mondlandung“ besonders viel Aufmerksamkeit erhalten.

Da einige Einrichtungen sehr langfristig planen und es ja auch einiges zu bedenken gibt, mache ich halt bereits jetzt auf den Vorlesetag aufmerksam.

Wo wird vorgelesen?

Bisher habe ich 267 Sternwarten, Planetarien, Museen, Schülerlabors angeschrieben und gefragt, ob sie nicht Lust haben mitzumachen. Davon haben sich 54 zurück gemeldet, von denen schon jetzt 28 unverbindlich zusagten, 18 Interesse bekundeten und nur 8 absagten.

Das ist doch schon mal ein guter Anfang. So könnten wir die zum 50-sten Jahrestag passenden 50 Veranstaltungsorte schaffen. Oder, was denkt ihr?

Aber die Frage gilt natürlich immer noch: „Welche Einrichtung mit astronomischem oder „Raumfahrt“ Bezug soll noch mitmachen?“ Noch irgendwelche Ideen, wen ich anschreiben könnte? Jemand dabei, den ich nicht angeschrieben habe, der aber mitmachen wollen würde?

Wie geht es weiter?

Eine häufige Rückfrage auf meine Mails war: „Was soll den vorgelesen werden?“ Also bin ich jetzt dran Vorleseempfehlungen zu sammeln. Es kamen schon einige interessante zusammen. Aber die sind Thema eines der nächsten Artikel. Wer also noch Vorschläge hat; immer her damit!

Auch zur Frage „Wer liest vor?“ schreibe ich noch mal. Aber überlegt mal, ob ihr nicht auch Lust hättet.

Und nicht zuletzt „Wie bewerben wir den Vorlesetag?“ Wer hier noch gute Ideen hat, darf sich gerne an mich wenden.

Also, seid gespannt, was da noch kommt und helft gerne mit, damit wir alle möglichst viele Kinder mit dem Thema Astronomie begeistern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.